Börsensoftware DAXA-Chart Privat

Kostenlose Börsensoftware-Vollversion
zur Chartanalyse, Fundamentalanalyse
und zur Depotverwaltung
inkl. kostenloser Kursaktualisierung!

Zurück zur Startseite       Zur Downloadseite
Chartbild
Home 'Extras'-Menü Indexe erstellen Marke belegen

6.9.8 Index definieren

Def.-Index erstellt einen Index-Datensatz aus den jeweils obersten in der RS-Liste ausgegebenen Datensätze. Soll der Index aus den unteren Aktien der RS-Liste gebildet werden, so muss mit dem Menüpunkt Aufsteigend umsortiert werden.

Der Menüpunkt "Def. RS-Index" dient hauptsächlich zur nachträglichen Kontrolle von herausgefilterten Kaufempfehlungen im Vergleich mit einem Index.

Im erscheinenden Dialog müssen Sie angeben, wie viele der obersten Datensätze zur Indexerstellung herangezogen werden sollen. Ist diese Zahl größer als die Anzahl der tatsächlich in der Liste vorhandenen Datensätze, so wird ohne Fehlermeldung nur aus den vorhandenen Datensätzen eine Liste erstellt.

Als Indexname kann ein 8-stelliger Name angegeben werden. Bei einer Makroerstellung sollten Sie einfach den Makronamen eingeben.

In der Infobox, die sich im neugebildeten Index-Datensatz befindet, wird das im RS-Listenfenster eingestellte Datum, die Anzahl der in dem Index enthaltenen Aktien und die Aktiennamen eingetragen (soweit für die Namen in der Infobox Platz vorhanden ist).

Diese Auswertungsoption eignet sich vorzüglich dazu, eigene erstellte Makros auf deren Treffsicherheit zu testen. Dabei sollte ein Index-Datensatz am Schluss der Makro-Auswertungen erstellt werden.

WICHTIG: Als Nullpunkt wird bei der Indexerstellung das im RS-Listenfenster eingestellte Datum verwendet, dass sich mit dem Menüpunkt "Wochen zurück" verändern lässt. Im Index-Datensatz ist der Nullpunkt die Zahl 100. Sie sollten vor der Indexerstellung immer das Datum zurückstellen, da die Berechnungen nur ab dem Nullpunkt vergleichbar sind. Zum Performance-Vergleich sollten Sie einen Index vom Gesamtmarkt oder der DAX-Werten mit dem gleichen Nullpunkt erstellen.

Nach Beendigung der Testdurchläufe können Sie mit einem Editor den Befehl für die automatische Indexerstellung wieder aus dem Makro löschen.


Home 'Extras'-Menü Indexe erstellen Marke belegen