Börsensoftware DAXA-Chart Privat

Kostenlose Börsensoftware-Vollversion
zur Chartanalyse, Fundamentalanalyse
und zur Depotverwaltung
mit Handelssystem für Langfristanleger
inkl. kostenloser Kursaktualisierung!

Zur Startseite      Zur Downloadseite
Chartbild
Home Datei-Menü Datenbank neu Datenbank hinzuladen

4.4.3 Datenbank laden

Normalerweise lädt DAXA-Chart beim Start immer die neueste Chartdatenbank mit den Kursen und Fundamentaldaten automatisch in den RAM-Speicher, so dass Sie diesen Menüpunkt nicht brauchen. Sollten Sie allerdings mehrere Datenbanken nebeneinander her benutzen, dann können Sie hiermit die Datenbank wechseln.

Eine Wertpapier-Datenbank hat immer einen Dateinamen im Format "JJ_MM_TT.a??", also zuerst das Jahr ("JJ"), dann den Monat und den Tag, jeweils durch einen "tiefen" Bindestrich getrennt. Als Extension (Dateinamenendung) dann hinter dem Punkt den Buchstaben "a", gefolgt von zwei beliebigen Buchstaben, mit denen Sie Ihre Dateien unterscheiden können, so dass Sie Ihre Datenbank ".akt", ".aus", ".ak1", ".ak2" usw. nennen können.

Beim Start der Profi-Version wird immer die aktuellste Datenbank mit der Endung ".akt" geladen, die auch mit ausgeliefert wird. Diese Voreinstellung kann mit dem Menüpunkt "Maximale Datenbankgröße" (zu finden im Menü "Extras") geändert werden. Die Datenbank kann Kursdaten der letzten 27 Jahre enthalten, soweit diese zur Verfügung stehen.

Falls vorhanden, so werden auch die Koordinaten der von Ihnen selbst eingezeichneten Linien aus der separaten Liniendatei hinzugeladen, mehr Infos darüber finden Sie in der Beschreibung zu dem Menüpunkt "Linien hinzuladen" im Menü "Extras".


Home Datei-Menü Datenbank neu Datenbank hinzuladen