Chartsoftware mit Fundamentalanalyse 


Zurück zur DAXA-Chart-Titelseite

Bilder der Depotverwaltung und Listenauswertung

Die Chartsoftware DAXA-Chart läuft von "Windows XP" bis "Windows 10" unter allen Windows-Versionen!
Mit Wine läuft es auch unter Linux und mit Parallels, Crossover, WinOnX oder Wine auch unter Mac OS X.

Chartanalyse mit der Chartsoftware DAXA-Chart Privat

Ein Beispielchart vom Chartprogramm, hier aus der kostenlosen Version DAXA-Chart Privat: ein Vier-Jahres-Chart von Hochtief (schwarze Linie) mit automatisch berechneter Handelssystem-Signallinie (grün+rot) im Vergleich zum DAX (blau) mit einem mit der Maus eingezeichneten Trendkanal (rote Linien). Darunter ein auf 65 Tage voreingestellter Oszillator (schwarz), der als Timing-Indikator dient mit dem 200-Tage-Linien-Oszillator (magenta). Im unteren Teil die zur Aktie gehörenden Fundamentaldaten mit daraus berechneten Kennzahlen.

Die Chartanalyse vom Chartprogramm "DAXA-Chart Privat" bietet Ihnen:


Fundamentaldaten zu DAXA-Chart Privat

Kaum ein anderes Börsenprogramm bietet Ihnen so viele Fundamentaldaten zur Fundamentalanalyse - und das gilt schon für die Version DAXA-Chart Privat, die kostenlos ist! Die kombinierte Analyse von Charts und Fundamentaldaten verschafft Ihnen den nötigen Vorsprung vor den anderen Anlegern!

In "DAXA-Chart Privat" enthaltene Stamm- und Fundamentaldaten:


Näheres zur mitgelieferten Kursdatenbank:


 
 

Download von DAXA-Chart Privat

Depotverwaltung und Listenauswertung

Handelssysteme für Langfristanleger

Zurück zur DAXA-Chart-Titelseite

Impressum     Datenschutzerklärung





 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr zum Daten­schutz und zur De­ak­ti­vie­rungs­mög­lich­keit von Cookies